MIKROPORENBESCHICHTUNG




Feuchte Wände begünstigen Schimmelbildung. Auf trockenen Wänden aber hat Schimmel keine Chance! Mit einer Mikroporenbeschichtung (z.B. Hygrosan) ist es ganz einfach möglich, Wände nachhaltig trocken zu halten. Diese Beschichtung wird aus einem Spezialmörtel, Wasser und einem flüssigen Additiv angerührt. Ein weiterer Vorteil: Die Mikroporenbeschichtung Hygrosan ist frei von Giftstoffen und kann somit für alle Räume verwendet werden, natürlich auch in sog. Feuchträumen (Küche, Bad,...).

Die Mikroporenbeschichtung wird mit einem Malerpinsel oder einer Malerbürste auf die Wand gebracht wo sie sofort eine Dampfsperre bildet. So wird die behandelte Wand vor Kondensfeuchte geschützt während gleichzeitig die Dämmfähigkeit verbessert wird. Schon am nächsten Tag kann die Mikroporenbeschichtung tapeziert oder gestrichen werden.

So sorgt die Mikroporenbeschichtung Hygrosan für ein gesundes Raumklima und der Schimmel hat keine Chance!