SCHIMMEL AUF BLUMENERDE


Schimmel auf Blumenerde / Pflanzenerde
lässt sich oft kaum verhindern, da die Erde zwangsläufig gegossen werden muss. Die Feuchtigkeit begünstigt bekanntlich das Schimmelwachstum.
Was also tun, um Schimmel auf Blumenerde weitesgehend zu verhindern ? Zunächst sollte man schon beim Einkaufen auf qualitativ hochwertige Blumenerde setzen. Die neue Blumenerde kann man dann noch zwecks Drainage mit etwas Sand vermischen. Wenn sich Schimmel auf Blumenerde gebildet hat, sollte die Pflanze umgetopft werden. Beim Umtopfen ist darauf zu achten, dass die Pflanze und die Wurzeln absolut schimmelfrei sind, denn sonst dauert es nicht lange, bis sich erneut Schimmel auf der Erde bildet. Auch der Blumentopf muss selbstverständlich schimmelfrei sein. Drücken Sie die Pflanzenerde nicht so fest zusammen, da eine Drainagewirkung sonst nicht gegeben ist. Wenn Sie diese Tipps beherzigen, sollten Sie von Schimmel auf Blumenerde zukünftig weitesgehend verschont bleiben.



Foto: Schimmel auf Blumenerde

Schimmel auf Blumenerde entfernen
Wenn Sie den Schimmel auf der Blumenerde dauerhaft bekämpfen wollen, hilft nur das Umtopfen. Das Abtragen des sichtbaren Schimmels wird sehr wahrscheinlich nicht ausreichen, da meist die ganze Erde befallen ist (und möglicherweise auch die Wurzeln der Pflanze).