STOCKFLECKEN AUF DER TAPETE


Stockflecken auf der Tapete entstehen durch Feuchtigkeit und schlechte Belüftung. Im Allgemeinen bezeichnet man als Stockflecken Verfärbungen an versch. Materialien, z.B. bei Papier.

Kann man den Schimmel bzw. die Stockflecken auf der Tapete entfernen?
In den meisten Fällen ist eine vollständige Entfernung nicht mehr möglich. Oft löst sich die Tapete schon von selbst von der Wand. Sind die Stockflecken noch klein und nur oberflächlich vorhanden, kann man versuchen, diese mit Ethanol abzuwaschen.
Meistens jedoch wächst der Schimmel von der kalten Wand durch Kleister und Tapete und schlimmstenfalls sogar durch den Putz. Dieser Schimmel kann nicht so einfach entfernt werden.
Die befallenen Stellen müssen weitflächig saniert werden, d.h. zunächst muss die Tapete abgerissen werden. Dann wird der Putz auf Schimmelpilze untersucht. im Zweifelsfall ist es besser, den Putz zumindest stellenweise zu entfernen und zu ersetzen.
Vor dem Tapezieren muss der Untergrund vollkommen durchgetrocknet sein.


Bei stark mit Schimmel kontaminierten Oberflächen sollte ein Fachbetrieb die Renovierung und Entsorgung der befallenen Materialien vornehmen. Bestehen Sie unbedingt auf die Verwendung von Absaugsystemen, damit sich die Schimmelpilzsporen nicht noch weiter im Haus / in der Wohnung verteilen!

Die Anti-Schimmel-Tapete

Die Industrie arbeitet ständig an Lösungen, um Schimmel zu bekämpfen. Besser ist es jedoch, der Schimmelbildung erst gar keine Chance zu geben.
Eine neue überstreichbare Vlies-Tapete soll Schimmel auf der Tapete erst gar nicht entstehen lassen. Diese Tapete sollte aber nur eingesetzt werden, wenn zuvor sämtlicher Schimmel gründlich entfernt und die betroffene Fläche saniert wurde!
Wie funktioniert nun die Anti-Schimmel-Tapete ?
Das Geheimnis ist die Zusammensetzung. Durch die Verwendung von Nano-Silber-Partikeln, die fest im Produkt verankert sind, erfolgt eine Oberflächenreaktion in deren Verlauf Bakterien, Sporen und Pilze abgetötet werden.
Die Taptete gegen den Schimmel ist toxikologisch unbedenklich und entspricht den Bestimmungen des RAL-Gütezeichens für Tapeten.

Aber auch wenn Sie diese Tapete verwenden, sollten Sie immer richtig Heizen und richtig Lüften - für ein gesundes Raumklima!