SCHIMMEL FINDEN

Nicht immer ist Schimmel in der Wohnung leicht zu entdecken. Die Stockflecken verbergen sich oft hinter Schränken, die zu dicht an Außenwänden stehen und dadurch zu wenig hinterlüftet werden. Mitunter ist der Schimmel aber auch gar nicht zu sehen, weil er sich unter dem Laminat oder der Vertäfelung befindet. Auch Pfusch bei Dämm-Maßnahmen kann erheblichen Schimmelbefall zufolge haben! Diese versteckten Schimmelpilze sind extrem gefährlich, da sich die Sporen lange Zeit unbemerkt im Raum verbreiten können!
Oft äußert sich der Schimmelbefall dann durch gesundheitliche Probleme der Bewohner, wie allgemeines Unwohlsein, Konzentrationsschwäche, Müdigkeit, Kopfschmerzen, etc. Oft auftretende Symptome sind Husten, Kurzatmigkeit, verstpfte oder laufende Nase, brennende Augen u.a.
Da die Symptome aber auch anderen Krankheiten zuzuordnen sind, ist die Ursachenfindung nicht immer leicht. Wenn Sie den Verdacht auf Schimmel in der Wohnung haben, aber augenscheinlich keinen entdecken können, sollten Sie sachkundige Hilfe annehmen.


Gehen Sie doch mal auf Schimmelsuche. Häufig betroffen sind sogenannte Wärmebrücken, wie Raumecken und Fensterlaibungen. Aber auch auf Blumenerde sind sehr häufig Schimmelpilze zu finden, da diese ja durch das Gießen regelmäßig feucht gehalten wird.
Die Luftfeuchtigkeit schlägt sich immer an der kältesten Stelle im Raum als Kondenswasser nieder. Das können Sie ganz einfach nachvollziehen, indem Sie z.B. eine kalte Flasche aus dem Kühlschrank nehmen. Diese beschlägt sofort!
In ganz alten Häusern, die noch Fenster mit Einfachverglasung haben, lässt sich das Phänomen ebenfalls gut beobachten. Isolierverglasungen hingegen beschlagen nicht!

Dachschaden ?

Schimmel in der Wohnung oder im Haus kann auch durch Schäden von außen verursacht werden. Hier ist insbesondere auf eine korrekte Abdichtung der äußeren Kellerwände zu achten. Auch sollten die Dachrinnen und das Dach regelmäßig kontrolliert werden. Ist das Dach undicht und die Dampfsperre beschädigt, so kann Feuchtigkeit eindringen. Trifft diese Feuchtigkeit auf mineralische Stoffe, wie beispielsweise Mineralwolle, ist die Schimmelbildung vorprogrammiert!