SCHIMMELPILZALLERGIE



Wissenswertes über die Schimmelpilzallergie

Verantwortlich für die Schimmelpilzallergie sind in der Luft verbreitete Pilzporen.
Schimmelpilzallergien kommen sehr häufig vor, werden aber nicht immer gleich als Schimmelpilzallergie erkannt, da die Beschwerden nicht das ganze Jahr über auftreten sondern häufig nur in den Sommermonaten.

Symptome bei Schimmelpilzallergie

Die Symptome einer Schimmelpilzallergie sind z.B. Schnupfen, Husten, Niesanfälle, Augenjucken und tränende Augen, Kopfschmerzen und noch viele weitere Symptome!

Diagnose Schimmelpilzallergie

Wenn Sie wissen wollen, ob es sich bei Ihnen tatsächlich um eine Schimmelpilzallergie handelt, sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt. Er wird Sie an einen Fachmann verweisen der in der Lage ist, eine Schimmelpilzallergie zu diagnostizieren.




Tipps bei Schimmelpilzallergie

Wichtig ist natürlich, die Auslöser der Schimmelpilzallergie zu kennnen und die Gefahrenpunkte in Haus / Wohnung zu beobachten. Besonders in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit bildet sich oft Schimmel, der dann die Schimmelpilzallergie begünstigt. Behalten Sie also die Luftfeuchtigkeit in diesen Räumen im Auge (hilfreich hierbei sind Hygrometer) und Lüften Sie richtig!
Schimmelpilzallergiker sollten grundsätzlich auf Zimmerpflanzen verzichten, denn auf Blumenerde bilden sich sehr schnell allergieauslösende Schimmelpilze. Diese Pilzsporen verteilen sich natürlich auch in der Raumluft.
Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob schimmelpilzallergieauslösende Schimmelpilze in der Wohnung sind, können Sie einen Gutachter zu Rate ziehen.

Weiterführende Seiten

Hilfe bei Schimmelpilzallergie: Naturheilzentrum Hollmann
Nicht vergessen: Hautscreening zur Hautkrebsvorsorge